Xandrian

Auf Xandrian leben sechs Drachensippen.

Viele Hunderte von Wintern sind seit der Entstehung des Planeten vergangen, bis der erste Drachenherrscher von den Ältesten der Sippen ernannt wurde.

Es gibt drei Weltenportale:

  • Östlich: Iasanara
  • Westlich: Sonterian
  • Nördlich: Erdun (dieses Portal wurde durch einen Gletscherrutsch verschüttet)
Von den Drachen verborgen, gibt es auf Xandrian eine Magiequelle, die es ihnen ermöglich, die List des Schicksalswebers zu umgehen.

Drachensippen

Gebirgsdrachen

Der Herrscher der Drachen stammt von der Sippe der Gebirgsdrachen

Sanddrachen

Leben in Einöden und nicht wie ihre anderen Artgenossen in Gebirgshöhlen, in denen sie ihre Horte haben.

Walddrachen

Auf der südöstlichen Insel, die größtenteils von Wald überwuchtert ist, ließen sich die Walddrachen nieder.

Moordrachen

An der Steilküste hinter einem Sumpfegebiet, dass ans Meer grenzt bezogen die Moordrachen ihre Höhlen.

Feuerdrachen

An der westlichen Küste in einer Felslandschaft mit aktiven Vulkanen sind die Feuerdrachen zu finden.

Eisdrachen

Weit im Norden, zwischen Gletschern und Schneelandschaften, befindet sich die Sippe der Eisdrachen.

Die einflussreichsten Drachen auf Xandrian

Zomrus:

Gebirgsdrache und Herrscher der Drachen.

Öffnet durch Magie die verborgenen Portale der Welten.

Arontas:

Sanddrache, bedeutendster Magiebeherrscher unter den Drachen. Widersacher von Zomrus.

Edro:

Walddrache, folgt Zomrus bedingungslos. 

Nida:

Feuerdrachin, Gefährtin von Edro.